Nachrichten

Alle Nachrichten des aktuellen Schuljahres, chronologisch sortiert. Nachrichten früherer Schuljahre sind im HCA-Archiv.

Das Netzwerk "Leverkusen – Zusammen Wege gehen“ unterstützt die HCA-Schule

 

Spenden für den insektenfreundlichen Garten

Presse2aAm Donnerstag, den 13.6.2019 trafen sich einige Mitglieder des Netzwerks im insektenfreundlichen Garten im Kleingartenverein Hitdorf. Dieser insektenfreundliche Garten ist ein gemeinsames Projekt des Kleingartenvereins Hitdorfs und der Hans-Christian-Andersen Schule. Eltern, Schüler und Lehrer haben bereits innerhalb einer Wochenendaktion, aber auch im Rahmen der Schulgarten-AG an der Entstehung und Pflege des Gartens gearbeitet.

 

Die Hans-Christian-Andersen Schule nimmt zum zweiten Mal an der Kampagne „Schule der Zukunft“ teil und ist innerhalb der Kampagne auch Mitglied des Netzwerks Leverkusen – Gemeinsam“ Wege gehen.

Am letzten Donnerstag wurde der insektenfreundliche Garten mit einigen Spenden unterstützt. Jetzt bekommt das Projekt  Hilfe von vielen anderen Leverkusener Schulen wie der Gesamtschule Schlebusch, die eine Weide für den Garten gespendet hat, der Marienschule, die Bodenplatten für den Garten gestaltet hat oder der GGS Opladen, die zahlreiche bienenfreundliche Pflanzen spendete. Einige  Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule Opladen bauten ein Insektenhotel im Technikunterricht, das im insektenfreundlichen Garten aufgestellt werden soll.

Die HCA-Schule, das NaturGut Ophoven und sieben weitere Leverkusener Einrichtungen nehmen an der landesweiten Kampagne „Schule der Zukunft“ teil. Als Zentrum für eine Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) motiviert der außerschulische Lernort Schulen und Kitas in Leverkusen und Umgebung sich für nachhaltige Themen zu engagieren. Das Netzwerk arbeitet beispielsweise gemeinsam an der Verbesserung der Artenvielfalt in Ihrem jeweiligen Umfeld und der Sensibilisierung der Schülerinnen und Schüler für dieses wichtige Thema.

Von der Hans-Christian Andersen Schule wurde bereits ein bienenfreundlicher Schulgarten angelegt, die Gesamtschule Schlebusch imkert seit vielen Jahren, züchtet Bienenbäume und hat vor kurzem eine kleine Seidenweidenbienen Population umgesiedelt. Auch die Leverkusener Sekundarschule und die Marienschule imkern und pflegen einen Garten. Die GGS Opladen legte vor kurzem eine Wildbienenwiese an und stellte eine große Insektennisthilfe auf.

 

Fotogalerie. Zur Vergrößerung bitte auf die Miniaturansicht klicken:

  • Presse1
  • Presse1a
  • Presse1b
  • Presse1c
  • Presse1d
  • Presse2
  • Presse2a
  • Presse2b
  • Presse2c
  • Presse2d
  • Presseart1
  • Presseart2

Simple Image Gallery Extended

Fotos: Alexandra Keller, Martin Kochanek

 

Bewerbung der Klasse 2b als Werkself-Eskorte bei Bayer 04 Leverkusen – Die nächste Generation… das sind wir!

 

„HCA – Bayer 04 – die nächste Generation – das sind wir!!!“

aD1scorsacInz8fhuoYV

Mit diesem Fanruf bewirbt sich die Klasse 2b als Bayer Werkself-Eskorte für ein Spiel der kommenden Saison. Bei allen Bewerbungen geht es dieses Jahr um das Thema 40 Jahre Bundesliga! Dafür ließ die 2b die alten Legenden von Bayer 04 wieder aufs Feld. Völler, Ballack, Vollkorn, Kießling, Bum Kun Cha; Kirsten, Schuster… alle waren mit dabei und lieferten sich ein spannendes Spiel gegen die SpielerInnen der HCA!

Am Ende wurde gejubelt und gefeiert – 40 Jahre Bundesliga! Herzlichen Glückwunsch!

Jetzt heißt es: Daumen drücken, dass die Video-Bewerbung gefällt und die Kinder der 2b demnächst bei einem Spiel von Bayer 04 mit im Stadion einlaufen!

 TI XuU1CVRchtIUcLx7FrcAsYJbgtgab6x1KSbiWD I7jPK 9CvLh0 q5EO

Kapieren ohne kopieren

 

 

Kopieren verboten, sonst gibt's was auf die Pfoten

kop1

Für den 29.Mai 2019 haben die Energieluxe der HCA-Schule die Nachhaltigkeitsaktion "Kopienfreier Tag" angesetzt.

Wie jedes Jahr planten auch dieses Jahr die Energieluxe, angeleitet durch das die Schulungen vom Naturgut Ophoven, eine Nachhaltigkeitsaktion an unserer Schule. So gab es in den letzten Jahren bereits  "Das Müllfreie Frühstück", "Die Tauschbörse" oder "Der Wasser-Spar-Tag" und dieses Jahr sollte an Papier gespart werden. Früh morgens wurde der Kopierer im Lehrerzimmer so mit Flatterband umwickelt, dass er nicht mehr benutzt werden konnte. Zwar verwendet die HCA-Schule nur Umweltschutz-Papier, aber auch dieses sollte an diesem Tag eingespart werden. Das hieß für die Schüler, mehr von dem Buch oder der Tafel ins Heft abschreiben oder aber auch mehr handwerkliche Arbeit, wie zum Beispiel selber Papier aus Zeitungspapier herstellen. So haben einige Klassen in diesem Zeitraum aus zerrissenem Zeitungspapier, eingeweicht in Wasser und dann fein zerstückelt, mit Hilfe von Schöpfrahmen Papier geschöpft und selber Papier hergestellt. Hier waren sich alle einig: Das hat richtig Spaß gemacht! Und jeder hat selbst erfahren, wie aus Altpapier wieder nutzbares Papier hergestellt werden kann, ohne auch nur einen Baum zu fällen! Auch die Lehrer waren mit diesem kopienfreien Tag sehr zufrieden, allerdings wurden schon Stimmen laut, dass diese Aktion effektiver sei, wenn sie auf mehrere Tage ausgedehnt wird. Dann warten wir mal ab, was im nächsten Jahr von den Energieluxen geplant wird ...

 

Fotogalerie. Zur Vergrößerung bitte auf die Miniaturansicht klicken:

  • kop1a
  • kop1b
  • kop1c
  • kop1d
  • kop1e

Simple Image Gallery Extended

Fotos: S. Holtkötter

 

SpardaSpendenWahl 2019

 

 

Wir sind dabei!

Biene1

Die Hans-Christian-Andersen Schule bittet um Stimmenabgabe für das Projekt Schulgarten/Grünes Klassenzimmer

Wir möchten unsere Kinder für Natur und Umwelt sensibilisieren, ihnen den Nachhaltigkeitsgedanken näherbringen und verankern.
Seit Jahren bewirtschaften die Kinder, Eltern, Lehrer und Freunde der Schule einen Schulgarten im nahe gelegenen Kleingartenverein, in dem jetzt neu ein „grünes Klassenzimmer“ entstanden ist.
Zu einem gesunden Frühstück gehören, ganz klar, Obst und Gemüse. Einsichten wie diese zählen zu den festen Botschaften im Unterricht unserer Grundschule. Der Schulgarten ist inzwischen fester Bestandteil des Schullebens geworden. Jeder Jahrgang bearbeitet ein Beet, auch die OGS hat eine Garten-AG eingeführt.
In diesem Jahr befindet sich ein mobiler Bienestock im Garten, der den Schulkindern die Wichtigkeit und das Leben der Bienen anschaulich näher bringt. Auch haben die Kinder, Eltern, Lehrer und der Kleingartenverein zusammen einen insektenfreundlichen Garten entstehen lassen.
Der Lebensraum (Schul)Garten ist ein idealer Lernort, in dem Kinder naturnahe Zusammenhänge in handlungsorientierten Formen schulischen Lernens erforschen können. In unserem „grünen Klassenzimmer“ möchten wir Wissen mit Praxisbezug durch Forschen, Experimentieren, Entdecken und Gestalten aufbauen. Um dies zu ermöglichen benötigen wir für diesen Raum im Grünen noch eine angemessene Ausstattung.
Die Kinder der Hans-Christian-Andersen Schule bedanken sich für Ihre Stimme!

Unter dem folgenden Link können Sie für die HCA-Schule Ihre Stimme abgeben:

 

Link: https://www.spardaspendenwahl.de/profile/hans-christian-andersen-schule-leverkusen/

 

 

Putzteufelaktion 2019

 

 

Wir für unsere Stadt!

putzteufel19

Putzteufel19a                                                    

Auch in diesem Jahr haben sich die Erst- und Zweitklässler an der Frühjahrsputzaktion in Leverkusen beteiligt. Auf den Wegen und Wiesen am Rhein in Hitdorf sammelten die Kinder eifrig den Müll von Mitmenschen ein, die nicht so umweltbewusst beim Hinterlassen des Unrats gehandelt haben.

Die Kinder zeigten sich doch sehr erstaunt, was alles in den Büschen und auch auf dem Spielplatz aufzufinden war. Am Ende der Putzaktion waren alle sehr froh und stolz, die Landschaft am Rhein wieder sauberer zurückgelassen zu haben.

Fotos: Namen

 

Unser mobiler Bienenstock

 

 

Der Schulgarten bekommt Zuwachs

mb1

Das Naturgut Ophoven stellt der Hans-Christian-Andersen Schule von März bis Juli diesen Jahres einen mobilen Bienenstock zur Verfügung

Zusammen mit zwei anderen Schulen Leverkusens darf die Hans-Christian-Andersen Schule im Rahmen der Kampagne "Schule der Zukunft" einen mobilen Bienenstock beherbergen. Bereits Anfang Mai ging dieser mobile Bienenstock durch alle Klassen und die Schüler konnten das Treiben der Bienen in einer Wabe beobachten. So konnten Futter- und Brutwaben deutlich erkannt werden. Zur Zeit wird in dem Bienenvolk eine neue Königin aufgezogen, die dann hoffentlich bei der nächsten Beobachtung bewundert werden kann.

Wir freuen uns auf die Zeit mit unseren Bienen.

 

 

 

Fotos: Sandra Holtkötter

 

Schule der Zukunft

 

Gesamtschule Schlebusch überreicht eine Öhrchenweide

gs1b

Im Rahmen des "Netzwerks Leverkusen: Gemeinsam Wege gehen" wurde die Hans-Christian-Andersen Grundschule von der Gesamtschule Schlebusch mit Wort und Tat unterstützt. So wurde dem insektenfreundlichen Garten eine Weide gespendet und die Schüler erhielten einen kleine Fortbildung zum Thema "Bienen"

Die HCA-Schule ist zusammen mit der GGS Opladen, dem Landrat Lucas Gymnasium, dem St. Joseph Kindergarten, dem Marianum, der Sekundarschule Quettingen und der Gesamtschule Schlebusch Bestandteil des Netzwerks - Gemeinsam Wege gehen. Das Naturgut Ophoven ist Koordinator und wichtiger Partner des Netzwerks.

Das aktuelle Hauptthema ist die Artenvielfalt in Umfeld von Schule und Kindergarten. In regelmäßigen Treffen werden Aktionen, aber auch viele andere Themen zum Umweltschutz besprochen. Bei diesen Treffen stellte sich heraus, dass das Netzwerk gerne den insektenfreundlichen Garten im Kleingartenverein Hitdorf unterstützen möchte und hilft der HCA-Schule mit verschiedenen Spenden.

So ist vor den Osterferien eine kleine Delegation der HCA-Schule zur Gesamtschule Schlebusch gereist, um das Geschenk für den insektenfreundlichen Garten in Empfang zu nehmen. Diese Spende bestand aus einer Öhrchenweide, die den Bienen viel Nahrung bietet, und aus vielen Informationen seitens der Gesamtschüler zu bienenfreundlichen Pflanzen und deren Vermehrung. Eine Schülergruppe berichtete zudem über die Haltung und Pflege von Honigbienen und andere Schüler erkärten die Insektennisthilfen für Wildbienen. Es war eine tolle Aktion, bei der die Grundschüler sehr viele Informationen und natürlich die bienenfreundliche Öhrchenweide erhielten. Auch die Gesamtschüler konnten diese Aktion als sehr erfolgreich verbuchen, denn sie konnten mit viel Freude ihr Wissen an andere Schüler sinnvoll weitergeben.

Wir danken ganz herzlich den Schülern der Gesamtschule und Herrn Glüsenkamp, der sich als Lehrer der Gesamtschule,sehr für diese Aktion eingesetzt hat.

 

Fotogalerie. Zur Vergrößerung bitte auf die Miniaturansicht klicken:

  • gs1
  • gs1a
  • gs1b
  • gs1c
  • gs1d

Simple Image Gallery Extended

Fotos: S. Holtkötter

 

Startschuss für den insektenfreundlichen Garten

 

 

Ein Gemeinschaftsprojekt von dem Kleingartenverein Hitdorf und der Hans-Christian-Andersen Schule

INSG0


 

Bei perfektem Garten-Arbeits-Wetter trafen sich am Samstag, den 6.4.2019, an die 15 Eltern und mindestens ebenso viele Kinder der Hans-Christian-Andersen Schule mit den Verantwortlichen des Kleingartenvereins Hitdorf, Frau Fahne und Herrn Kuzia,  sowie den Lehrerinnen  Frau Holtkötter und Frau Schneider, um mit der Anlage des insektenfreundlichen Gartens zu beginnen.

Dieser liegt in unmittelbarer Nähe zu dem Schulgarten der HCA-Schule und soll nach seiner Fertigstellung für jeden Besucher begeh- und erfahrbar sein.

Der Kleingartenverein Hitdorf und die Hans-Christian-Andersen Schule haben sich gemeinsam für das Projekt „Kinder schaffen insektenfreundliche Gärten“ beim Landesverband „Gartenfreunde Rheinland“ beworben.  Und es wurde auch schon die ein oder andere Biene gesichtet.

Zu Beginn stand für die Eltern zunächst die Bodenvorbereitung mit Hilfe einer Bodenfräse an, die der Kleingartenverein zur Verfügung stellte. Im Anschluss erfolgte dann die Pflanzung einer freiwachsenden Hecke aus Berberitzen, Weiden, Schlehen und Rosen zur Begrenzung des Gartens. Schließlich wurden auch noch zwei Obstbäume gesetzt.

Die Kinder bauten währenddessen Nisthilfen für Wildbienen, indem leere Blechdosen mit Bambusrohren gefüllt wurden.

Da so viele Helfer vor Ort waren, konnten auch gleich noch die Hochbeete und das Erdbeerbeet im Schulgarten auf Vordermann gebracht werden.

Nach den Osterferien geht die Gemeinschaftsarbeit im insektenfreundlichen Garten dann weiter. So soll ein Weg verlegt werden, weitere Insektenunterkünfte wie ein Insektenhotel sollen aufgestellt werden und die Kinder werden einen Schaukasten mit Informationen zu der insektenfreundlichen Bepflanzung  bestücken.

Ein herzliches Dankeschön für den tollen Aktionstag an alle fleißigen kleinen und großen Helfer!!!

 

 

Fotogalerie. Zur Vergrößerung bitte auf die Miniaturansicht klicken:

  • INSG0
  • INSG1
  • INSG1a
  • INSG1b
  • INSG1c
  • INSG1d
  • INSG1e
  • INSG1f
  • INSG2
  • INSG2a
  • INSG2b
  • INSG2c
  • INSG2d
  • INSG2e
  • INSG2f
  • INSG3
  • INSG3a
  • INSG3b

Simple Image Gallery Extended

Fotos: M.Kantemir, A. Hübner

 

Gemüse, Gemüse, Gemüse....

Am vergangenen Freitag war es mal wieder so weit: die Zubereitung eines gesunden Pausensnacks für alle Kinder der HCA stand diesmal auf dem Wochenplan der 3b.

SnackAG3A 4

Ab 8.15 Uhr wurde geputzt, geschält und geschnitten: 5 kg Möhren, 7 dicke Kohlrabi, 8 Gurken, 2,5 kg Cocktailtomaten und 7 bunte Paprika lagen bereit. Nach 1 Stunde war es geschafft, tolle Platten mit knackig frischem Fingerfood standen bereit. Denn Dank der Hilfe von 7 Müttern schafften wir es sogar, die harten Kohlrabi zu „erlegen“ und auch die krummen Möhren so zu schälen, dass noch etwas vom köstlichen Gemüse übrig blieb 😊

SnackAG3A 2

 

Neben dem riesigen Berg an Rohkost gab es frische Brote, die wir zuerst mit Frischkäse schmierten und dann mit Schnittlauch, Kresse und Paprikawürfel verzierten. Mmmmhhhh, das sah nicht nur toll aus, es war auch fürchterlich lecker – und erst recht sehr gesund! Ganz besonders haben wir uns gefreut, dass uns die Brote von den Bäckereien Eilers und Busch gespendet wurden. Ganz herzlichen Dank hierfür!

So macht Frühstücken Spaß: erst mit ganz vielen Kindern gemeinsam zubereiten und dann auf einem bunten Buffet für die ganze Schule –immerhin fast 160 Kinder und Lehrer – im Foyer anbieten!m riesigen Berg an Rohkost gab es frische Brote, die wir zuerst mit Frischkäse schmierten und dann mit Schnittlauch, Kresse und Paprikawürfel verzierten.

Wir freuen uns schon auf die nächste gesunde Aktion am 05. April – wie immer finanziert vom Förderkreis der HCA. Dann sind unsere Erstklässler zum ersten Mal an der Reihe und wir sind schon sehr gespannt, was sie Leckeres zaubern werden. 

 

SnackAG3A 3SnackAG3A 5SnackAG3A 1

Gemüse, Gemüse, Gemüse….

 

 

Am vergangenen Freitag war es mal wieder so weit: die Zubereitung eines gesunden Pausensnacks für alle Kinder der HCA stand diesmal auf dem Wochenplan der 3b.SnackAG3A 4

Ab 8.15 Uhr wurde geputzt, geschält und geschnitten: 5 kg Möhren, 7 dicke Kohlrabi, 8 Gurken, 2,5 kg Cocktailtomaten und 7 bunte Paprika lagen bereit. Nach 1 Stunde war es geschafft, tolle Platten mit knackig frischem Fingerfood standen bereit. Denn Dank der Hilfe von 7 Müttern schafften wir es sogar, die harten Kohlrabi zu „erlegen“ und auch die krummen Möhren so zu schälen, dass noch etwas vom köstlichen Gemüse übrig blieb 😊

SnackAG3A 2

 

Neben dem riesigen Berg an Rohkost gab es frische Brote, die wir zuerst mit Frischkäse schmierten und dann mit Schnittlauch, Kresse und Paprikawürfel verzierten. Mmmmhhhh, das sah nicht nur toll aus, es war auch fürchterlich lecker – und erst recht sehr gesund! Ganz besonders haben wir uns gefreut, dass uns die Brote von den Bäckereien Eilers und Busch gespendet wurden. Ganz herzlichen Dank hierfür!

 

So macht Frühstücken Spaß: erst mit ganz vielen Kindern gemeinsam zubereiten und dann auf einem bunten Buffet für die ganze Schule –immerhin fast 160 Kinder und Lehrer – im Foyer anbieten!m riesigen Berg an Rohkost gab es frische Brote, die wir zuerst mit Frischkäse schmierten und dann mit Schnittlauch, Kresse und Paprikawürfel verzierten. Mmmmhhhh, das sah nicht nur toll aus, es war auch fürchterlich lecker – und erst recht sehr gesund! Ganz besonders haben wir uns gefreut, dass uns die Brote von den Bäckereien Eilers und Busch gespendet wurden. Ganz herzlichen Dank hierfür! 

Wir freuen uns schon auf die nächste gesunde Aktion am 05. April – wie immer finanziert vom Förderkreis der HCA. Dann sind unsere Erstklässler zum ersten Mal an der Reihe und wir sind schon sehr gespannt, was sie Leckeres zaubern werden.SnackAG3A 5SnackAG3A 1

SnackAG3A 3