Nachrichten

Alle Nachrichten des aktuellen Schuljahres, chronologisch sortiert. Nachrichten früherer Schuljahre sind im HCA-Archiv.

Startschuss für den insektenfreundlichen Garten

 

 

Ein Gemeinschaftsprojekt von dem Kleingartenverein Hitdorf und der Hans-Christian-Andersen Schule

INSG0


 

Bei perfektem Garten-Arbeits-Wetter trafen sich am Samstag, den 6.4.2019, an die 15 Eltern und mindestens ebenso viele Kinder der Hans-Christian-Andersen Schule mit den Verantwortlichen des Kleingartenvereins Hitdorf, Frau Fahne und Herrn Kuzia,  sowie den Lehrerinnen  Frau Holtkötter und Frau Schneider, um mit der Anlage des insektenfreundlichen Gartens zu beginnen.

Dieser liegt in unmittelbarer Nähe zu dem Schulgarten der HCA-Schule und soll nach seiner Fertigstellung für jeden Besucher begeh- und erfahrbar sein.

Der Kleingartenverein Hitdorf und die Hans-Christian-Andersen Schule haben sich gemeinsam für das Projekt „Kinder schaffen insektenfreundliche Gärten“ beim Landesverband „Gartenfreunde Rheinland“ beworben.  Und es wurde auch schon die ein oder andere Biene gesichtet.

Zu Beginn stand für die Eltern zunächst die Bodenvorbereitung mit Hilfe einer Bodenfräse an, die der Kleingartenverein zur Verfügung stellte. Im Anschluss erfolgte dann die Pflanzung einer freiwachsenden Hecke aus Berberitzen, Weiden, Schlehen und Rosen zur Begrenzung des Gartens. Schließlich wurden auch noch zwei Obstbäume gesetzt.

Die Kinder bauten währenddessen Nisthilfen für Wildbienen, indem leere Blechdosen mit Bambusrohren gefüllt wurden.

Da so viele Helfer vor Ort waren, konnten auch gleich noch die Hochbeete und das Erdbeerbeet im Schulgarten auf Vordermann gebracht werden.

Nach den Osterferien geht die Gemeinschaftsarbeit im insektenfreundlichen Garten dann weiter. So soll ein Weg verlegt werden, weitere Insektenunterkünfte wie ein Insektenhotel sollen aufgestellt werden und die Kinder werden einen Schaukasten mit Informationen zu der insektenfreundlichen Bepflanzung  bestücken.

Ein herzliches Dankeschön für den tollen Aktionstag an alle fleißigen kleinen und großen Helfer!!!

 

 

Fotogalerie. Zur Vergrößerung bitte auf die Miniaturansicht klicken:

  • INSG0
  • INSG1
  • INSG1a
  • INSG1b
  • INSG1c
  • INSG1d
  • INSG1e
  • INSG1f
  • INSG2
  • INSG2a
  • INSG2b
  • INSG2c
  • INSG2d
  • INSG2e
  • INSG2f
  • INSG3
  • INSG3a
  • INSG3b

Simple Image Gallery Extended

Fotos: M.Kantemir, A. Hübner

 

Gemüse, Gemüse, Gemüse....

Am vergangenen Freitag war es mal wieder so weit: die Zubereitung eines gesunden Pausensnacks für alle Kinder der HCA stand diesmal auf dem Wochenplan der 3b.

SnackAG3A 4

Ab 8.15 Uhr wurde geputzt, geschält und geschnitten: 5 kg Möhren, 7 dicke Kohlrabi, 8 Gurken, 2,5 kg Cocktailtomaten und 7 bunte Paprika lagen bereit. Nach 1 Stunde war es geschafft, tolle Platten mit knackig frischem Fingerfood standen bereit. Denn Dank der Hilfe von 7 Müttern schafften wir es sogar, die harten Kohlrabi zu „erlegen“ und auch die krummen Möhren so zu schälen, dass noch etwas vom köstlichen Gemüse übrig blieb 😊

SnackAG3A 2

 

Neben dem riesigen Berg an Rohkost gab es frische Brote, die wir zuerst mit Frischkäse schmierten und dann mit Schnittlauch, Kresse und Paprikawürfel verzierten. Mmmmhhhh, das sah nicht nur toll aus, es war auch fürchterlich lecker – und erst recht sehr gesund! Ganz besonders haben wir uns gefreut, dass uns die Brote von den Bäckereien Eilers und Busch gespendet wurden. Ganz herzlichen Dank hierfür!

So macht Frühstücken Spaß: erst mit ganz vielen Kindern gemeinsam zubereiten und dann auf einem bunten Buffet für die ganze Schule –immerhin fast 160 Kinder und Lehrer – im Foyer anbieten!m riesigen Berg an Rohkost gab es frische Brote, die wir zuerst mit Frischkäse schmierten und dann mit Schnittlauch, Kresse und Paprikawürfel verzierten.

Wir freuen uns schon auf die nächste gesunde Aktion am 05. April – wie immer finanziert vom Förderkreis der HCA. Dann sind unsere Erstklässler zum ersten Mal an der Reihe und wir sind schon sehr gespannt, was sie Leckeres zaubern werden. 

 

SnackAG3A 3SnackAG3A 5SnackAG3A 1

Gemüse, Gemüse, Gemüse….

 

 

Am vergangenen Freitag war es mal wieder so weit: die Zubereitung eines gesunden Pausensnacks für alle Kinder der HCA stand diesmal auf dem Wochenplan der 3b.SnackAG3A 4

Ab 8.15 Uhr wurde geputzt, geschält und geschnitten: 5 kg Möhren, 7 dicke Kohlrabi, 8 Gurken, 2,5 kg Cocktailtomaten und 7 bunte Paprika lagen bereit. Nach 1 Stunde war es geschafft, tolle Platten mit knackig frischem Fingerfood standen bereit. Denn Dank der Hilfe von 7 Müttern schafften wir es sogar, die harten Kohlrabi zu „erlegen“ und auch die krummen Möhren so zu schälen, dass noch etwas vom köstlichen Gemüse übrig blieb 😊

SnackAG3A 2

 

Neben dem riesigen Berg an Rohkost gab es frische Brote, die wir zuerst mit Frischkäse schmierten und dann mit Schnittlauch, Kresse und Paprikawürfel verzierten. Mmmmhhhh, das sah nicht nur toll aus, es war auch fürchterlich lecker – und erst recht sehr gesund! Ganz besonders haben wir uns gefreut, dass uns die Brote von den Bäckereien Eilers und Busch gespendet wurden. Ganz herzlichen Dank hierfür!

 

So macht Frühstücken Spaß: erst mit ganz vielen Kindern gemeinsam zubereiten und dann auf einem bunten Buffet für die ganze Schule –immerhin fast 160 Kinder und Lehrer – im Foyer anbieten!m riesigen Berg an Rohkost gab es frische Brote, die wir zuerst mit Frischkäse schmierten und dann mit Schnittlauch, Kresse und Paprikawürfel verzierten. Mmmmhhhh, das sah nicht nur toll aus, es war auch fürchterlich lecker – und erst recht sehr gesund! Ganz besonders haben wir uns gefreut, dass uns die Brote von den Bäckereien Eilers und Busch gespendet wurden. Ganz herzlichen Dank hierfür! 

Wir freuen uns schon auf die nächste gesunde Aktion am 05. April – wie immer finanziert vom Förderkreis der HCA. Dann sind unsere Erstklässler zum ersten Mal an der Reihe und wir sind schon sehr gespannt, was sie Leckeres zaubern werden.SnackAG3A 5SnackAG3A 1

SnackAG3A 3

 

Projekt "Insektenfreundlicher Garten"

 

 Gemeinschaftsaktion von dem Kleingartenverein Hitdorf und der Hans-Christian-Andersen Schule

Biene1


Der Kleingartenverein Hitdorf und die Hans-Christian-Andersen Schule haben sich für das Projekt „Kinder schaffen insektenfreundliche Gärten“ beim Landesverband „Gartenfreunde Rheinland“ beworben. Hierfür werden vom Landesverband finanzielle Mittel für diverse Anschaffungen zur Verfügung gestellt.

 

Dieser insektenfreundliche Garten ist für jeden Besucher begeh- und anschaubar. Es werden Bienennisthilfen und Insektenhotels gebaut und aufgestellt. Die vorgesehene Fläche, die in der Nähe unseres Schulgartens liegt, soll mit insektenfreundlichen Pflanzen bestückt werden. Es werden Informationen zu den insektenfreundlichen Pflanzen und Nisthilfen vor Ort zur Verfügung stehen.

Vieles, wie z.B. die Vorbereitung des Bodens, wird vom Kleingartenverein erledigt. Die Schüler werden sich im Unterricht mit Insektenhotels, Bemalung von Bodenplatten, Erstellung von Nistplätzen für Erdbienen oder der Herstellung von Informationsplakaten beschäftigen.

In diesem Rahmen ist am Samstag, den 6.04.2019 um 10 Uhr auch eine Aktion mit Eltern, Kindern und Lehrern geplant. Unter Anleitung des Kleingartenvereins soll eine Hecke gepflanzt und andere Sträucher und Bäume gesetzt werden. Die Kinder können zudem Insektennisthilfen bauen. Bitte bringen Sie Handschuhe, Spaten und Verpflegung selber mit. 

Wir freuen uns über jede helfende Hand. 

 

 

 

 

Förderverein spendet Trikotsatz für Schulmannschaften der HCA!

 

 

 

Frderverein1

 

 

Immer wieder nehmen Kinder der HCA an verschiedenen Sportwettbewerben teil. Daher schaffte der Förderkreis nun knallige Sportshirts mit dem Aufdruck

„Wir sind dabei...Schulteam der Hans Christian Andersen Schule“

  1. Natürlich wurde auch an die Betreuer gedacht und so gibt es jetzt einen Trikotsatz von 20 Kinder- und 2 Betreuershirts, die bereits beim Korfballturnier ihren ersten Einsatz hatten.

Wir wünschen Euch viel Erfolg im neuen Mannschaftsdress !

 

 

 

 

 

 

Fotos: Katrin Weber

 

Pokale Pokale Pokale Pokale

 

 

Erfolgreiche Teilnahne am Korfballturnier 2019 in Bergisch Gladbach

Korfbalturnier 2019


Das diesjährige Korfballturnier war wieder ein großer Erfolg für die GGS HCA: wir belegten von allen teilnehmenden Schulen den zweiten Platz. Auch die einzelnen Mannschaften der zweiten und vierten Klassen eiferten mit viel Einsatz, Motivation und Freude den Pokalen entgegen und holten 1x den 3.Platz, 2x die 2.Plätze und 1x den ersten Platz. Wir sind sehr stolz auf unsere KorfballjägerInnen!

Vielen Dank an den Förderverein, der die Busfahrt zum größten Teil finanzierte und uns tolle Trikots gesponsort hat!

 

 

 

Fotogalerie. Zur Vergrößerung bitte auf die Miniaturansicht klicken:

  • 19.0
  • 19.1
  • 19.1a
  • 19.1b
  • 19.1c
  • 19.1d
  • 19.1f
  • Korfbalturnier-2019

Simple Image Gallery Extended

Fotos: Anastasia Rex, Julia Schreiner, Moritz Kemper

 

Hitdorfer Karnevalszug 2019

 

 

„Mensch ärjer dich nit – bunte Pänz mache mit!“

 

                 

                                      Karneval20192

 

 

 

Als Mensch-ärgere-Dich-nicht-Figuren verkleidet hatten die Hitdorfer Grundschüler mit Eltern und Lehrern beim Karnevalszug am 01.03.2019 viel Spaß und reichlich Kamelle zu werfen.

Ein herzliches Dankeschön geht an folgende Wurfmaterialspender!!!

Bäckerei Busch, Am Kielsgraben 14, 40789 Monheim
Ballon Boutique, Ringstraße 19, 51371 Leverkusen
Edeka Markt Laudage, Hitdorfer Str. 197, 51371 Leverkusen
Heinz Brinkschulte GmbH & Co KG, Kieselstr. 1, 51371 Leverkusen
Henkel, Henkelstr. 67, 40589 Düsseldorf
Hetdörper Dreigestirne KG, Ringstr. 5, 51371 Leverkusen zusammen mit der METRO
Kaminbau Engel GmbH & Co. KG, Hafenstr. 3-5, 51371 Leverkusen
OBI Markt Leverkusen, Robert-Blum-Str. 47, 51373 Leverkusen
Physiotherapie Treff, Langenfelderstr. 70, 51371 Leverkusen
Raiffeisenbank Hitdorf, Langenfelderstr. 37, 51371 Leverkusen
Sparkasse Leverkusen, Friedrich-Ebert-Str. 39, 51373 Leverkusen
Paeschke GmbH, Elisabeth-Selbert-Str. 9, 40764 Langenfeld
OHRATRAX Engineering & Construction GmbH, Quarzstr. 3, 51371 Leverkusen

 

 

 

Weihnachtsfeier 2018

Weihnachtsfeier

Durch die Weihnachtsfeier führten das erste Mal Kinder aus dem 4. Schuljahr und sie moderierten professionell durch die weihnachtlichen Darbietungen. Der JeKisS-Chor versetzte gleich zu Beginn alle Gäste mit den Liedern "Alle Jahre wieder" und dem "Winterfest" in eine weihnachtliche Stimmung. Darautfhin nutzte Frau Müller, die neue Schulleitung der HCA-Schule, diesen feierlichen Rahmen, um sich der Schulgemeinschaft vorzustellen. Jeder Jahrgang beteiligte sich an der Ausgestaltung dieser Feier. So wurden Gedichte, Geschichten, Weihnachts-Raps und natürlich Lieder vorgetragen.

Ein Programmpunkt war die Danksagung von Herrn Rahe, regionaler Ansprechpartner des Vereins Transplant-Kids https://transplant-kids.de, der von der Hans-Christian-Andersen Schule eine Spende von 1.500 € erhalten hat. Das Geld stammt von dem Sponsorenlauf der SchülerInnen aus dem Jahr 2018. Der größte Teil des erlaufenen Geldes wurde für die Anschaffung einer interaktiven Tafel genutzt, aber auch das Altenheim in Rheindorf wurde mit einer Spende bedacht. Besonders gefreut haben sich die Senioren allerdings bei der symbolischen Übergabe des Geldes im Dezember, als Schüler des 4. Schuljahres Lieder und Gedichte vorgetragen haben.

Natürlich wurde auch den vielen helfenden Händen an unserer Schule gedankt. Besonderen Dank galt dem Vorstand des Förderkreises: Frau Weber, Frau Kantemir, Frau Hübner und Frau Kosovic, sowohl den Schulpflegschaftsvorsitzenden Frau Busse und Frau Piekaar, sowie Frau Mahlerwein, Frau Hennig und Herrn Intven.

Entlassen wurden alle mit dem Lied "Mache dich auf und werde Licht!". In diesem Sinne haben hoffentlich alle eine wundervolle Weihnacht erlebt.

 

Fotogalerie. Zur Vergrößerung bitte auf die Miniaturansicht klicken:

  • WF1.b
  • WF1a
  • WF1c
  • WF1d
  • WF1e
  • WF1f
  • WF2
  • WF2a
  • WF2b
  • WF2c
  • WF2d
  • WF3
  • WF3a
  • wF1

Simple Image Gallery Extended

Fotos: Dirk Jörgens

 

Ein goldener Stecker für die fleißigsten Klimaschützer

 Die Hans-Christian-Andersen Schule hat die meisten Klimaschutz-Aktionen duchgeführt

Auszeichnung2019

28 städtische Schulen und 12 Kindertagesstätten haben sich im vergangenen Schuljahr am städtischen Projekt „energieLux - Klimaschutz in Leverkusener Schulen und Kindergärten“ beteiligt.

Zum sechsten Mal zeichneten die Kooperationspartner Stadtverwaltung und Förderverein NaturGut Ophoven die Einrichtungen aus, die sich am fleißigsten für den Klimaschutz eingesetzt und Kosten gespart haben. Dazu gehört nicht nur das Energiesparen, sondern auch das Mülltrennen und -vermeiden. Denn auch damit können Kosten und CO2 eingespart werden.

Der Leverkusener Schuldezernent Marc Adomat und Britta Demmer vom NaturGut Ophoven überreichten am Dienstagmorgen in der Kita Dhünnstraße 12c „vergoldete“ Stecker an die drei Sieger. Mit 83 Punkten hat die Hans-Christian-Andersen-Grundschule aus Hitdorf die meisten Aktionen zum Klimaschutz durchgeführt. Auch die Gesamtschule Schlebusch wurde in diesem Jahr wieder geehrt, denn sie schaffte es, ihren Müll so zu reduzieren, dass ein Restmüllcontainer abgeschafft werden konnte. Einen weiteren goldenen Stecker erhielt die Kita Dhünnstraße 12c aus Wiesdorf.

Im Juni 2012 wurde das Energiesparprojekt eingeführt, das umweltpädagogische Aktivitäten genauso belohnt wie nachgewiesene Sparergebnisse. Für beide Anstrengungen wird eine Prämie vergeben. Die drei Einrichtungen, die besonders viele Aktionen zum Klimaschutz und Mülltrennen und -vermeiden durchgeführt haben, erhalten neben ihrer energieLux-Prämie zusätzlich 500 Euro.

Das bestärkt die SchülerInnen und LehrerInnen der Hans-Christian-Andersen Schule zusätzlich in Ihrem Bestreben sich für den Umweltschutz einzusetzen. Was macht die HCA-Schule im Bereich Klimaschutz? Es werden Energiesprecher gewählt, die vom NaturGut-Team geschult werden. Sie achten darauf, dass richtig und effizient gelüftet wird, und das Licht nur dann angeschaltet werden soll, wenn es wirklich nötig ist. Müll wird eingespart und richtig getrennt. So genannte E-Teams spüren gemeinsam mit dem Hausmeister Energielecks im Gebäude auf und während einer Temperaturmesswoche wird überprüft, ob die Heiztemperatur 20 Grad Celsius nicht übersteigt. Natürlich wird an den Aktionen wie „Pullovertag“, „Müllfreies Frühstück“, „ Tauschen statt Kaufen“ und „Grüne-Meilen-Woche“ auch in Zukunft festgehalten. Im letzten Jahr haben sich die EnergieLuxe für den „Wassertag“ als Aktion entschieden. Mit Spannung wird bereits der Aktionstag in diesem Jahr erwartet. Für was werden sich die Energiesprecher entscheiden? Die Schülerschaft darf Anregungen gerne an ihre Energiesprecher weiterleiten.

Foto: S. Holtkötter

Wenn Engelchen und Bengelchen backen

PltzKyra

In der Weihnachtsbäckerei erwartet man bekanntlich so manche Kleckerei, aber die 3b hat am 21.11. sehr ordentlich und sehr erfolgreich Plätzchen für die bevorstehende Adventszeit gebacken. Die erfahrenen Bäckerinnen und Bäcker haben schließlich zum dritten Mal die bunten Leckereien für den Eigenverzehr hergestellt. Acht Muttis halfen Frau Bellgardt und den Schülerinnen und Schülern aus der 3b beim Ausrollen, Ausstechen und Verzieren, bevor die vollen Bleche in den vom Ofendienst bewachten heißen Backofen wanderten. Die Eltern hatten verschiedene Teigsorten schon zuhause vorbereitet und so kamen knallbunte (Teig mit grüner, gelber, blau und roter Lebensmittelfarbe), schokobraune und klassische Plätzchen zustande. In diesem Jahr auch mit einer 1. FC Köln-„Hennes“-Ausstechform. Aber auch die jungen Fans der Leverkusener Werkself hatten ihren Spaß: sie degradierten den Geißbock zur kunterbunten weihnachtlichen Ziege und nutzten das gehörnte Tier genauso fleißig wie die Kölner Fans. Natürlich gab es aber auch Weihnachtsbäume, Sterne, Monde und andere klassische Formen. Nach dem Aufräumen und Abwaschen ging es dann zurück in den Unterricht. Die 3b ist nun für gemütliche Plätzchenstunden in der Vorweihnachtszeit bestens ausgestattet – wer weiß, vielleicht bekommen ja auch die Eltern noch das ein oder andere Schmankerl ab.

Ein großes Dankeschön für die vielen engagierten Zuckerbäcker und natürlich das elterliche Unterstützungsteam!

 

"Es hat mir Spaß gemacht, weil die Eltern da waren und uns geholfen haben. Toll war auch, dass wir welche essen durften als die Plätzchen fertig waren." (Marco, 3b)

"Uns hat es allen riesen Spaß gemacht. Besonders gut gefallen hat mir, dass ich die Kekse lasiert habe und dass ich gemeinsam mit meinen Freunden gebacken habe. Bitte nächstes Jahr wieder!" (Jasper, 3b)

"Das Backen hat mir gefallen, weil ich Spaß hatte und weil das Ausstechen der Plätzchen Spaß gemacht hat." (Ilyas, 3b)

"Mir hat das Plätzchen backen Spaß gemacht, weil es viel zu tun gab und weil es einfach schön war. Blöd fand ich, dass so wenig Platz war." (Amellisa. 3b)