Das Netzwerk "Leverkusen – Zusammen Wege gehen“ unterstützt die HCA-Schule

Erstellt: Freitag, 21. Juni 2019 16:16
Zuletzt aktualisiert: Freitag, 21. Juni 2019 16:33
Geschrieben von Sandra Holtkötter

 

Spenden für den insektenfreundlichen Garten

Presse2aAm Donnerstag, den 13.6.2019 trafen sich einige Mitglieder des Netzwerks im insektenfreundlichen Garten im Kleingartenverein Hitdorf. Dieser insektenfreundliche Garten ist ein gemeinsames Projekt des Kleingartenvereins Hitdorfs und der Hans-Christian-Andersen Schule. Eltern, Schüler und Lehrer haben bereits innerhalb einer Wochenendaktion, aber auch im Rahmen der Schulgarten-AG an der Entstehung und Pflege des Gartens gearbeitet.

 

Die Hans-Christian-Andersen Schule nimmt zum zweiten Mal an der Kampagne „Schule der Zukunft“ teil und ist innerhalb der Kampagne auch Mitglied des Netzwerks Leverkusen – Gemeinsam“ Wege gehen.

Am letzten Donnerstag wurde der insektenfreundliche Garten mit einigen Spenden unterstützt. Jetzt bekommt das Projekt  Hilfe von vielen anderen Leverkusener Schulen wie der Gesamtschule Schlebusch, die eine Weide für den Garten gespendet hat, der Marienschule, die Bodenplatten für den Garten gestaltet hat oder der GGS Opladen, die zahlreiche bienenfreundliche Pflanzen spendete. Einige  Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule Opladen bauten ein Insektenhotel im Technikunterricht, das im insektenfreundlichen Garten aufgestellt werden soll.

Die HCA-Schule, das NaturGut Ophoven und sieben weitere Leverkusener Einrichtungen nehmen an der landesweiten Kampagne „Schule der Zukunft“ teil. Als Zentrum für eine Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) motiviert der außerschulische Lernort Schulen und Kitas in Leverkusen und Umgebung sich für nachhaltige Themen zu engagieren. Das Netzwerk arbeitet beispielsweise gemeinsam an der Verbesserung der Artenvielfalt in Ihrem jeweiligen Umfeld und der Sensibilisierung der Schülerinnen und Schüler für dieses wichtige Thema.

Von der Hans-Christian Andersen Schule wurde bereits ein bienenfreundlicher Schulgarten angelegt, die Gesamtschule Schlebusch imkert seit vielen Jahren, züchtet Bienenbäume und hat vor kurzem eine kleine Seidenweidenbienen Population umgesiedelt. Auch die Leverkusener Sekundarschule und die Marienschule imkern und pflegen einen Garten. Die GGS Opladen legte vor kurzem eine Wildbienenwiese an und stellte eine große Insektennisthilfe auf.

 

Fotogalerie. Zur Vergrößerung bitte auf die Miniaturansicht klicken:

Simple Image Gallery Extended

Fotos: Alexandra Keller, Martin Kochanek