Sport

Unser Sportfest 2017

 

 

Ein toller Tag mit vielen Höhepunkten

Im Gegensatz zum letzten Jahr meinte der Wettergott es dieses Jahr gut mit uns. Bei strahlend blauem Himmel begann dieser sportliche Tag mit dem altbekannten Lied "Fit wie ein Turnschuh", dessen Mitmachübungen auch den Letzten putzmunter machte. Neben den Sprintstrecken, dem Ausdauerlauf, dem Weitwurf und dem Seilchenspringen (alles Disziplinen, die für die Bundesjugendspiele oder das Sportabzeichen benötigt werden), gab es wieder viele Spielestationen, die die Klassen in den Pausenzeiten aufsuchen konnten. Nicht nur bei den Spielen lautete das Motto: "Hab Freude an der Bewegung und in der Gemeinschaft!" So wurden durchgehend persönliche Bestleistungen gezeigt. Freude und Stolz über die erbrachte Leistung war nicht nur auf den Gesichtern der Aktiven, sondern auch bei den Zuschauer deutlich zu erkennen.

 

Fotogalerie. Zur Vergrößerung bitte auf die Miniaturansicht klicken:

  • Sportfest1
  • Sportfest1a
  • Sportfest1b
  • Sportfest1c
  • Sportfest1d
  • Sportfest1e
  • Sportfest2
  • Sportfest2a
  • Sportfest2b
  • Sportfest2c
  • Sportfest2d
  • Sportfest2e
  • Sportfest2f
  • Sportfest3
  • Sportfest3a
  • Sportfest3b
  • Sportfest3c
  • Sportfest3d
  • Sportfest3e
  • Sportfest3f
  • Sportfest4
  • Sportfest5
  • Sportfest6
  • Sportfest6a
  • Sportfest7
  • Sportfest8
  • Sportfest8a
  • Sportfest8b
  • Sportfest8c
  • Sportfest8e
  • Sportfest9
  • Sportfest9a
  • Sportfest9b
  • Sportfest9c
  • Sportfest9d
  • Sportfest9e
  • Sportfest9f
  • Sportfest9g
  • Sportfest9h
  • Sportfest9i
  • Sportfest9j

Simple Image Gallery Extended

Fotos: Frau Weber

 

Alle Kinder sollen schwimmen können

Hitdorfer Grundschüler unterstützen die Aktion "Powern für Pänz" im CaLevornia

 

2017PowernPnzSport. Am Freitag den 20. Januar machten sich 27 Schüler der dritten und vierten Klassen auf, um für die Aktion "Powern für Pänz" aktiv zu werden. Bei dieser Aktion verpflichten sich Sponsoren für jede geschwommene Bahn 50 Cent zu spenden. Das Geld wird eingesetzt, um möglichst vielen Leverkusener Kindern eine Schwimmausbildung zu ermöglichen.

Begleitet von Frau Holtkötter und zahlreichen Eltern machten sich die 27 Kinder auf den Weg ins Schwimmbad. Es wollten eigentlich noch mehr Kinder teilnehmen, aber aufgrund der derzeit grassierenden Krankheitswelle war die Gruppe etwas dezimiert. Zunächst blieb noch Zeit, um ein bisschen ausgelassen zu planschen, doch dann wurde es ernst. Im Bad fieberten alle dem Startschuss entgegen und zählten lautstark die Sekunden herunter. Der Start der Aktion wurde von zahlreichen Fotografen und Reportern von Radio und Presse begleitet.

Als Unterstützer waren Brian the Lion und ein finnischer Wikinger ins Calevornia gekommen, um die Kinder anzufeuern. Eine Stunde lang war nun die erste Bahn im Becken für die Hans-Christian-Andersen Schule reserviert. Alle Kinder waren hoch motiviert möglichst viele Bahnen in dieser Zeit zu schwimmen. Der Wikinger und Brian the Lion am Beckenrand hatten alle Hände voll zu tun - zu motivieren, anzufeuern und auch mal zu trösten, als es zu einer Kollision kam. Aber bei so einer tollen Unterstützung machten alle Kinder nur kurz Pause, um sich sofort danach wieder ins Getümmel auf der Bahn zu stürzen. 

Und hat es sich gelohnt? Die Kinder waren erschöpft und sehr zufrieden, denn sie hatten in nur 60 Minuten zusammen 963 Bahnen durchs Wasser gezogen und damit einen tollen Betrag für die Schwimmausbildung von Leverkusener Kindern erschwommen.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!

Fotogalerie. Zur Vergrößerung bitte auf die Miniaturansicht

  • DSCN1117
  • DSCN1123
  • DSCN1125
  • DSCN1129
  • DSCN1131
  • DSCN1132
  • DSCN1138
  • DSCN1142
  • DSCN1143
  • DSCN1144
  • DSCN1145
  • DSCN1146
  • DSCN1147
  • DSCN1151
  • DSCN1153
  • DSCN1154

Simple Image Gallery Extended

Fotos: Britta Zeumer

 

Sportfest - Das Wetter macht was es will .....

... aber das können wir auch!

2016 Sportfest

Eigentlich sollte das Sportfest der Hans-Christian-Andersen-Schule bereits am 3. Juni stattfinden. Da an diesem Tag aber Gewitter angesagt waren, wurde es auf den 24. Juni verschoben. Doch auch an diesem Tag machte das Wetter den Kindern einen Strich durch die Rechnung. Das "offizielle" Sportfest auf dem Fußballplatz konnte nicht stattfinden.  

Zunächst gabe es lange Gesichter, doch wer angenommen hatte, dass an diesem Tag regulär der Unterricht stattfand, hatte sich getäuscht. Die Lehrerinnen und einige Eltern bauten schnell ein Ersatzsportfest in der Schule auf - frei nach dem Motto: Das Wetter macht was es will - aber das können wir auch!

So wurden in diesem Jahr also nicht die besten Weitspringer, Werfer oder 800 m Läufer gesucht, sondern die Kinder versuchten sich an den verschiedensten Spielstationen. So gab es bekannte Spiele wie Sackhüpfen und Seilchenspringen auf dem Schulhof.

Daneben gab es aber auch neue Disziplin wie etwa das Spiel "Klasseninsel", bei der sich so viele Kinder wie möglich gleichzeitig auf einem Kasten halten mussten. Oder den "Mattenkampf" bei dem jedes Kind 30 Sekunden Zeit hatte, um seinen Gegenspieler auf die Matte zu ringen. In der Disziplin Dreisprung konnte ganz genau nachgemessen werden und man darf gespannt sein, wann der bei diesem Sportfest aufgestellte Dreisprungschulrekord, eingestellt wird.   

Auch wenn das Sportfest so nicht eingeplant war, hatten alle viel Spaß. Dazu wie Kinder und Lehrerinnen dieses Sportfest der besondern Art erlebt haben, hat Amelie aus der vierten Klasse einige Stimmen eingefangen. 

"Mir hat es Spaß gemacht und ich fand die schnelle Organisation toll." (Mia, Klasse 4a)

"Ich fand es schade, dass das richtige Sportfest ausgefallen ist. Leider durfte ich ja nicht selbst mitmachen, sonst hätte ich gerne die Stationen in der Turnhalle ausprobiert." (Frau Bellgardt; Lehrerin Klasse 4b)

Fotogalerie. Zur Vergrößerung bitte auf die Miniaturansicht klicken:

  • 20160624083118_IMG_0003
  • 20160624083905_IMG_0023
  • 20160624084720_IMG_0029
  • 20160624085208_IMG_0031
  • 20160624085235_IMG_0034
  • 20160624085512_IMG_0046
  • 20160624090209_IMG_0048
  • 20160624091055_IMG_0052
  • 20160624091104_IMG_0054
  • 20160624091934_IMG_0056
  • 20160624092348_IMG_0059
  • 20160624092356_IMG_0061
  • 20160624093323_IMG_0068
  • 20160624093333_IMG_0069
  • 20160624093425_IMG_0071
  • 20160624093447_IMG_0073
  • 20160624093756_IMG_0076
  • 20160624094110_IMG_0079
  • 20160624095020_IMG_0117
  • 20160624095139_IMG_0123

Simple Image Gallery Extended

Fotos: Simone Rennings

 

Wir powern für Pänz!

Hitdorfer Grundschüler schwammen bei der Aktion "Powern für Pänz" im CaLevornia

2016Powern fr Pnz

Sport. Am Freitag den 15. Januar nahmen 27 Schüler der dritten und vierten Klassen an "Powern für Pänz" teil. Bei dieser Aktion verpflichten sich Sponsoren für jede geschwommene Bahn 50 Cent zu spenden. Das Geld wird eingesetzt, um allen Leverkusener Kindern eine Schwimmausbildung zu ermöglichen.

Begleitet von Frau Holtkötter und zahlreichen Eltern machten sich die 27 Kinder auf den Weg ins Schwimmbad. Zunächst blieb noch Zeit, um ein bisschen ausgelassen zu planschen, doch dann wurde es ernst. Der Startschuss der Aktion wurde von zahlreichen Fotografen und Reportern von Radio und Presse begleitet.

Als prominenter Unterstützer der Aktion zählte Lars Bender zusammen mit dem Bayer-04-Maskottchen Brian the Lion um Punkt 10 Uhr den Countdown an. Eine Stunde lang war nun eine Bahn im Becken für die Hans-Christian-Andersen Schule reserviert. Alle Kinder waren hoch motiviert möglichst viele Bahnen in dieser Zeit zu schwimmen. Während der paddelnde Pirat zu Beginn noch mit seinem Boot gemütlich seine Bahnen zog, feuerte er die Kinder später vom Beckenrand mit seinen Späßen an. Alle Kinder machten nur kurz Pause, um sich sofort danach wieder ins Getümmel auf der Bahn zu stürzen. Auch die letzte Minuten wurde noch genutzt, um möglichst viel Geld für den guten Zweck zu erschwimmen.  

Und hat es sich gelohnt? Die Kinder waren erschöpft und sehr zufrieden, denn sie hatten in nur 60 Minuten zusammen 1250 Bahnen durchs Wasser gezogen und damit einen Betrag von 625 Euro für die Schwimmausbildung von Leverkusener Kindern erschwommen.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!

Fotogalerie. Zur Vergrößerung bitte auf die Miniaturansicht klicken:

  • DSC_8612
  • DSC_8614
  • DSC_8622
  • DSC_8623
  • DSC_8624
  • DSC_8625
  • DSC_8629
  • DSC_8632
  • DSC_8634
  • DSC_8636
  • DSC_8637
  • DSC_8638
  • DSC_8650

Simple Image Gallery Extended

Fotos: Britta Zeumer

 

Wir sind wieder dabei! - Sportabzeichen 2015

Wir sind fit!

Sportabzeichen. Viele Schüler und Schülerinnen der Hans-Christian-Andersen Schule haben in diesem Jahr 2015 das Sportabzeichen erlangen können. Es wurden Bronze-, Silber- und Goldabzeichen verliehen.

Das Deutsche Sportabzeichen ist das erfolgreichste und einzige Auszeichnungssystem außerhalb des Wettkampfsports, das umfassend die persönliche Fitness überprüft. Es ist in vier Gruppen mit verschiedenen Übungen eingeteilt. In jeder Gruppe muss eine Übung mit der geforderten Bedingung erfüllt werden. Das Schwimmen ist obligatorisch. Hier muss der Nachweis der Schwimmfähigkeit erbracht werden. Die Leistungen der einzelnen Übungen sind nach Altersklassen gestaffelt. Unsere Schüler haben ihre Leistungen - außer Schwimmen und Weitsprung- im Rahmen des Sportfestes erbracht, bei dem die vier Disziplingruppen, die sich jeweils an den motorischen Grundfertigkeiten Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Koordination orientieren, abgedeckt waren.
 
"Herzlichen Glückwunsch!"
 
Der Glückwunsch gilt natürlich auch unseren ehemaligen Viertklässlern, die im 1. Halbjahr mit uns für das Sportabzeichen geschwitzt haben.

Kids-Akademie startet in die 3. Runde

 

Eine Sportstunde der besonderen Art für die Erst-, Zweit- und Drittklässler mit dem TSV Bayer 04 Leverkusen e.V.

Kids Akademie Hitdorf klein 6

Kids-Akademie. „Turnen-Spielen-Klettern-Springen“ – unter diesem Motto bietet der TSV seit 2013 Vereinssport für sportbegeisterte Kinder einmal wöchentlich an der HCA an.

Vor 2 Jahren startete die „Kids Akademie“ an unserer Schule und bis heute haben schon viele Kinder mit viel Spaß und Freude daran teilgenommen. In altershomogenen Gruppen haben die Kinder die Möglichkeit, immer wieder neue Sportarten kennenzulernen. Ob Handball, Ringen oder Raufen, Koordinationstraining, Parcour u.v.m.- alle 4-6 Wochen ändert sich das Thema. Mit Begeisterung starteten die Kinder nach den Sommerferien nun in die nächste Runde!

Wer Interesse bekommen hat, findet hier die aktuellen Zeiten der Kids Akademie, die immer in der Turnhalle der HCA stattfindet:

1. Klasse: donnerstags / freitags 12:45 Uhr – 13:30 Uhr

2. Klasse: freitags 13:30 Uhr – 14:15 Uhr

3. + 4. Klasse: freitags 14:15 Uhr – 15:00 Uhr

Weitere Infos gibt es unter http://www.tsvbayer04.de/sport-bei-uns/kinder-jugendsport/angebote-an-schulen/kids-akademie.html

Fotogalerie. Zur Vergrößerung bitte auf die Miniaturansicht klicken:

  • Kids-Akademie_Hitdorf_klein_1
  • Kids-Akademie_Hitdorf_klein_2
  • Kids-Akademie_Hitdorf_klein_3
  • Kids-Akademie_Hitdorf_klein_4
  • Kids-Akademie_Hitdorf_klein_5

Simple Image Gallery Extended

Fotos: TSV Bayer 04 Leverkusen

 

Das Deutsche Sportabzeichen 2014

Sportabzeichen2014

Sport bewegt Hitdorf

Sportabzeichen. Viele Schüler und Schülerinnen der Hans-Christian-Andersen Schule haben im vergangenen Jahr 2014 das Sportabzeichen erlangen können. Es wurden Bronze-, Silber- und Goldabzeichen verliehen.

Das Deutsche Sportabzeichen ist das erfolgreichste und einzige Auszeichnungssystem außerhalb des Wettkampfsports, das umfassend die persönliche Fitness überprüft. Es ist in vier Gruppen mit verschiedenen Übungen eingeteilt. In jeder Gruppe muss eine Übung mit der geforderten Bedingung erfüllt werden. Das Schwimmen ist obligatorisch. Hier muss der Nachweis der Schwimmfähigkeit erbracht werden. Die Leistungen der einzelnen Übungen sind nach Altersklassen gestaffelt. Unsere Schüler haben ihre Leistungen - außer Schwimmen - im Rahmen des Sportfestes erbracht, bei dem die vier Disziplingruppen, die sich jeweils an den motorischen Grundfertigkeiten Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Koordination orientieren, abgedeckt waren.
"Herzlichen Glückwunsch!"

HCA-Schüler bei Spendenaktion: Powern für Pänz

Jede Bahn zählt...Schwimmen für die Kinderhilfe

20141204PowernfuerPaenz2Sport. Eine Delegation von kleinen und großen Schwimmern der HCA (Schüler, Lehrern und Eltern) nahmen an der Aktion des Sportparks: "Powern für Pänz" am Freitag, den 14. November 2014 im Freizeitbad CaLevornia teil.

Hanna (Klasse 4b) berichtet begeistert: "...Wir schwammen dort über eine Stunde durch. Jede Bahn wurde gezählt. Für jede geschwommene Bahn erhielt man 50 Cent. Dieses Geld wird einem guten Zweck gespendet. Alles war super und wir sind alle prima geschwommen". Insgesamt erschwamm die "HCA-Bahn" in dieser Stunde 804 Bahnen und damit 402 €!

Die Aktion "Powern für Pänz" wird unterstützt von Sponsoren, Prominentengästen und Spitzensportlern und so freuten sich die Teilnehmer besonders über Bayer 04-Kapitän Simon Rolfes und dem Maskottchen Brian the Lion. „...Es hat super Spaß gemacht. Simon Rolfes hat den Startschuss gegeben und Brian the Lion hat uns super angefeuert", schildert Diana (Klasse 4b) und ergänzt: "...Auf los sind wir gestartet, haben eine Stunde geschwommen und schon war es zu Ende". Am Ende übertraf die Gesamtleistung das Ergebnis der letzten Veranstaltung 2012. Das Geld wird dazu verwendet, jedem Leverkusener Kind eine Schwimmausbildung zu ermöglichen.

Fotogalerie. Zur Vergrößerung bitte auf die Miniaturansicht klicken

  • DSCN2485
  • DSCN2489
  • DSCN2498
  • DSCN2508
  • DSCN2522
  • DSCN2524
  • DSCN2525
  • DSCN2542
  • DSCN2547
  • DSCN2548
  • DSCN2550
  • DSCN2554
  • DSCN2561
  • IMG_5974
  • IMG_5989
  • IMG_5999
  • IMG_6003
  • IMG_6017
  • IMG_6062
  • IMG_6072
  • IMG_6089
  • IMG_6106
  • IMG_6123
  • IMG_6132
  • IMG_6136
  • IMG_6149
  • IMG_6201
  • IMG_6204
  • IMG_6207

Simple Image Gallery Extended

Fotos: Frau Wedemeyer, Sandra Holtkötter und Volker Siebert

Sportfest 2014

Fit wie ein Turnschuh...

20140616SportfestSportfest. Am 16.06.2014 wurde das diesjährige HCA-Sportfest auf dem Sportplatz in Hitdorf durchgeführt. Die Schüler zeigten in den Disziplinen 30m, 50m und 800m Lauf, Weitsprung und Schlagball ihr sportliches Können. Dazu kamen Seilspringen und diverse Spielangebote (z.B. Tauziehen, Sack hüpfen etc.). Bereits im Vorfeld wurden für jede Klasse mindestens zwei Elternhelfer gesucht, um die Klasse während des Vormittags zu begleiten oder einzelne Stationen mit zu unterstützen. Auf ausgelegten Picknickdecken genossen die Grundschulkinder zwischendurch ihre Trink- und Esspausen.

Zu den Fotos "Sportfest 2014"

Höchste Spannung und Begeisterung beim Korfballturnier in Bergisch Gladbach

3. Grundschul – Korfballturnier am Dienstag, 25.03.2014

20140325teamSchule aktiv. Bereits um 7:30 Uhr ging es für insgesamt 32 Kinder der Jahrgangsstufen 2 + 4, sowie Frau Holtkötter und Frau Roufs los. Sie fuhren am vergangenen Dienstag nach Bergisch Gladbach zum 3. Grundschul- Korfballturnier.

20140325urkundenKorfball ist ein schnell erlernbarer Ballsport, der ähnlich wie Basketball gespielt wird. Auf dem Spielfeld spielen 2 Mannschaften gegeneinander: pro Mannschaft gibt es zwei Mädchen und zwei Jungen (plus Ersatzspieler). Hier ist Allroundfähigkeit gefragt, dribbeln ist nicht erlaubt. Durch geschicktes Freilaufen und schnelles Abspielen muss man in eine freie Wurfposition gelangen um den Ball von oben in den Korb des Gegners zu werfen.

Frau Holtkötter und Frau Roufs haben die Kinder einige Wochen vorher im Rahmen des Schulsports trainiert, so dass sie für das Turnier Mannschaften bilden konnten.

Alle Kinder waren hoch motiviert und von der Turnieratmosphäre begeistert. Schließlich mussten sie sich, in ihre Mannschaften aufgeteilt, gegen andere Mannschaften der jeweiligen Jahrgangsstufen behaupten. Insgesamt gingen 10 Mannschaften ins Turnier.

Dies führte oft zu höchst spannenden Spielpartien: Zum Beispiel unterlag die Mannschaft der 4 b beim Spiel um Platz 3 nur ganz knapp ihren Gegnern. Die Partie stand lange unentschieden und musste durch Stechen durch Freiwürfe entschieden werden.

Am Ende gegen 13:00 Uhr ging es mit Urkunden und einem Pokal, sowie jeder Menge Gummibärchen und erschöpften, aber stolzen Gesichtern der Kinder zurück zur Schule.

Weitere Fotos vom Turnier im Großformat:

  • 20140325_084921
  • 20140325_085036
  • 20140325_090215
  • 20140325_100859
  • 20140325_100949
  • 20140325_101638
  • 20140325_105605
  • 20140325_121755
  • 20140325_122133
  • 20140325_124924
  • 20140325_125213

Simple Image Gallery Extended

Fotos: Rebecca Edelmann, Ljiljana Rehbronn

(AW)

 

Sportabzeichen 2013

Unsere Schule ist fit

20140203SportabzeichenFoyerSportunterricht. Letzten Montag trafen sich alle Schüler und Lehrer der Hans-Christian-Andersen Schule im Eingangsbereich der Schule. Der Anlass war sehr erfreulich: Viele Kinder unserer Schule haben mit Ihren Leistungen, die im Jahr 2013 im Rahmen des Sportfestes erbracht wurden, die Bedingungen des Sportabzeichens erfüllt. Insgesamt erhielten 123 Schulerinnen und Schüler das Sportabzeichen. Herzlichen Glückwunsch!

Das Deutsche Sportabzeichen ist im Jahr 2013 100 Jahre alt geworden. Das wurde zum Anlass genommen, dieses Prüfungssystem einer deutlichen Erneuerung zu unterziehen.
Es gibt nur noch vier Disziplingruppen, die sich jeweils an den motorischen Grundfertigkeiten Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Koordination orientieren. Schwimmen muss weiterhin als Fertigkeit nachgewiesen werden. Es wurden drei Leistungsstufen (Bronze, Silber, Gold) je nach errungener Leistung eingeführt. Ebenso wurde die Alterseröffnung nach unten (Kinder ab 6 Jahren) vorgenommen.

20140203Sportabzeichen

 Foto: E. Minwegen

(EM)

Korfball-Pokal erfolgreich verteidigt

Teilnahme am Korfballturnier

Schule aktiv. In den letzten Wochen vor den Ferien wurde an der Hans-Christian-Andersen Grundschule wieder fleißig Korfball im Sportunterricht gespielt. Schließlich galt es einen Pokal zu verteidigen.


20130420korfballwurfNach dem großen Erfolg und dem entdeckten Spaß am Korfballspiel im letzten Jahr, wurden für die Schule Ständer und Bälle gemietet und das Korfballspiel somit fester Bestandteil des Sportunterrichts. Damit stand es außer Frage, dass wir auch dieses Jahr wieder an dem Korfballturnier für Grundschulen in Bergisch-Gladbach teilnehmen würden.  In der letzten, intensiven Trainingsphase vor dem Turnier, stand uns auch dieses Jahr wieder Bernd Schmidt, Korfballtrainer vom TUS Quettingen, mit Rat und Tat zur Seite und trainierte an einem Tag mit allen Kindern des 2. und 4. Jahrgangs.

Am 21.03. war es dann endlich soweit. Schon früh morgens wartete auf 32 Kinder und zwei Lehrerinnen ein Bus mit dem Ziel Bergisch-Gladbach. Auch dieses Jahr war das Turnier wieder in Spiele für das 1./2. und 3./4. Schuljahr eingeteilt, wobei innerhalb dieser Gruppen die Mannschaften mehrere Spiele zu meistern hatten.

Dank einer guten Organisation, einer klasse Stimmung und natürlich auch durch die mitgereisten, lautstark anfeuernden Eltern, waren alle Kinder mit Spaß und Eifer dabei.  Durch die tolle Leistung der Zweit- und Viertklässler unserer Schule,  konnten wir auch dieses Jahr wieder hervorragende Spielergebnisse erzielen.  Am Ende eines tollen und spannenden Turniers gab es viele Urkunden und sogar einen Pokal für den 2. Platz.


Alle Urkunden, der Pokal und einige Bilder können im Foyer bestaunt werden.

Weitere Fotos vom Korfballturnier:

  • 20130321Korfball11
  • 20130321Korfball14
  • 20130321Korfball15
  • 20130321Korfball4
  • 20130321Korfball6
  • 20130321Korfball8
  • DSC_0500
  • DSC_0503
  • DSC_0506
  • DSC_0509
  • DSC_0511
  • P1010379
  • P1010384
  • P1010391
  • P1010409
  • P1010446
  • P1010454
  • P1010473
  • P1010477

Simple Image Gallery Extended

(AW)

Sie segeln wieder

Segel-AG wird weiterhin angeboten

Segel-AG. Auch in diesem Jahr findet die Segel-AG wieder in Kooperation mit dem Yacht Club Wuppertal Hitdorf (YCWH) (www.ycwh.de) an der HCA-Schule statt. Im Frühjahr startete das vorbereitende Schwimmtraining in dem Blütenbad in Leichlingen. Hier wurde geschwommen, getaucht, geschnorchelt, gerettet und natürlich auch gespielt. Bestens vorbereitet wird nach den Osterferien die Segel-Praxis im Hitdorfer-Hafenbecken stattfinden. Im Herbst kann dann wieder ein Segelschein erworben werden.

Link zum Artikel "NEU! Segel-AG an der HCA"

Fotos vom Schwimmtraining im Hallenbad:

DSCN1816DSCN1817DSCN1832

DSCN1819DSCN1820DSCN1821

                                               

Sportabzeichen-Verleihung

alt

 

Auch im Jahr 2012 haben etliche Kinder unserer Schule die erforderlichen Bedingungen für das Erlangen des deutschen Sportabzeichens erfüllt. Viele Disziplinen, wie der 50m-Lauf, der Weitwurf, der Ausdauerlauf (800 Meter für Mädchen und 1000 Meter für Jungen) wurden bei dem Sportfest 2012 abgenommen. Der Weitsprung und das 50m-Schwimmen konnten während des Sport- und Schwimmunterrichts absolviert werden. Neben den Kindern, die aktuell Schüler der Hans-Christian-Andersen Schule sind, möchten wir die ehemaligen Viertklässler erwähnen. Von diesen hat fast jeder das deutsche Sportabzeichen 2012 erhalten.

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

Wir hoffen im laufenden Jahr noch mehr Sportabzeichen an unserer Schule vergeben zu können, da für das Jahr 2013 einige Änderungen im Regelwerk des deutschen Sportabzeichens zu verzeichnen sind. So erhalten in diesem Jahr die 6- und 7-jährigen Kinder eigene Anforderungen und müssen somit nicht mehr die Anforderungen der 8- und 9-jährigen Schüler erfüllen.

Da bleibt nur noch eines zu sagen: Wir wünschen allen einen guten Start in die neue Leichtathletiksaison 2013!!!

HCA erschwimmt stolze Summe bei Power(n) für Pänz!

Das Motto lautet "Wir Leverkusener für Leverkusener Kids" - Und wir waren wieder dabei!

20121116powernfuerpaenz3Schule aktiv. Mit 30 Kindern, 3 Lehrerinnen, 9 Müttern und einem Vater war die Hans-Christian-Andersen Schule auch dieses Jahr bei der Spendenaktion "Power(n) für Pänz" im CaLevornia vertreten. Der Startschuss fiel um 12 Uhr, abgegeben von Bayer 04-Teamchef Sami Hyypiä und schon geriet das Wasser in Wallung als unzählige Schüler das blaue Nass durchpflügten. Eine Stunde lang zogen unsere Schüler, Schülerinnen und eine Lehrerin ihre Bahnen. Am Schluss zeigte der Beckenrandzähler 819 erreichte Doppelbahnen. Damit haben die HCA-ler einen Betrag von 819 € erschwommen, und unterstützen das Benefizprojekt „Jedes Leverkusener Kind soll Schwimmen lernen“.

20121116powernfuerpaenz1Pro geschwommener Bahn werden von namhaften Sponsoren aus Leverkusen und Umland 0,50 € gespendet. Insgesamt haben alle Teilnehmer zusammen 32564 Bahnen geschwommen und somit kommen an Spenden 16.282 € zusammen. Tiina Ripatti vom Organisatorenteam des Sportpark Leverkusen zog eine durchweg positive Bilanz: "Das ist ein toller Erfolg. Im Namen der Leverkusener Pänz bedanken wir uns bei allen, die mitgeholfen haben."
Wir sind sehr froh, dieses Projekt unterstützen zu können, denn: Schwimmen zu können ist ein wichtiger Bestandteil unserer Kultur. Schwimmen zu können ist nicht nur die Fähigkeit, sich vor dem Ertrinken zu bewahren, sondern bedeutet den Zugang zu vielen Bewegungs- und Lebensbereichen, wie dem Urlaub an der See, allen Wassersportarten, dem Besuch im Schwimmbad oder den Gang zum Baggersee. Umso erschreckender ist die erhebliche Zunahme der Zahl der Nichtschwimmer in den letzten Jahren und den Todesfällen von Kindern und Jugendlichen im Wasser.  Dieser Tendenz möchte der Sportpark Leverkusen in Zusammenarbeit mit den Schulen der Stadt entgegen wirken mit einem qualifizierten sportpädagogischen Programm für Kinder und Jugendliche im neuen Hallenbad Wiembachtal, die aus den unterschiedlichsten Gründen bisher „auf dem normalen Weg“ nicht Schwimmen gelernt haben.

Leverkusen: Hyypiä startet "Power(n) für Pänz" (RP ONLINE, 17.11.2012)

32646 Bahnen für den guten Zweck (KStA, 19.11.2012)

Kopfüber ins Wasser (KStA, 17.18/11.2012)

Lokale Informationen (Online-Bericht mit Fotogalerie)

Zur vergrößerten Ansicht klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf die Miniaturansicht in der Fotogalerie:

  • DSC02201
  • DSC02208
  • DSC02219
  • DSC02258
  • IMG_1660
  • IMG_1722
  • IMG_1731
  • IMG_1744
  • IMG_1747
  • IMG_1765
  • IMG_1780

Simple Image Gallery Extended

Fotos: S. Reiners und K. Paul-Klauser

Zweitklässler bei der Sportinitiative "Tigersprint"

Geschickt, wendig und schnell wie ein Tiger

20120928tigersprintKlasse 2a+2b. Am 28.09.2012 testeten - wie ein paar Tage zuvor die gesamte Schülerschaft der beiden Hitdorfer Grundschulen - die Zweitklässler ihre Tiger-Stärken. In der Sporthalle konnte jeder Grundschüler den Tigersprint-Parcours mehrfach absolvieren. Auf Einladung des Tigersprint-Teams stattete Herr Marc Adomat der Veranstaltung einen Besuch ab. Als Beigeordneter für Schulen, Kultur, Jugend und Sport bei der Stadt Leverkusen ließ er es sich nicht nehmen, den Parcours unter den anfeuernden Zurufen der Kinder auch einmal selbst zu laufen.

Die Tiger-Sprintmessstrecke arbeitet mit Ampelstartsignal und computergestützten Zeitmessfühlern. Die Ergebnisse: Tiger-Sprint, Tiger-Wende, Tiger-Slalom sowie die Gesamtzeit und die Geschwindigkeit werden auf einen Bon gedruckt. Der Schüler erhält sofort einen Überblick über seine Laufleistungen. Ziel ist - wie in dem Flyer der Kampagne zu lesen ist - spielerisch den natürlichen Bewegungsdrang zu wecken und Lust auf Sport zu machen! Am Samstag, den 29.09.2012 findet das Tiger-Sprint-Finale statt. Weitere Informationen unter www.Tiger-Sprint.de.

Bei der Veranstaltung entstanden folgende Fotos. Zur vergrößerten Ansicht bitte auf das Vorschaubild klicken.

  • DSC_0500
  • DSC_0510
  • DSC_0511
  • DSC_0518
  • DSC_0527
  • DSC_0529
  • DSC_0540
  • DSC_0543
  • DSC_0546
  • DSC_0547
  • DSC_0554
  • DSC_0568
  • DSC_0570
  • DSC_0574
  • DSC_0580
  • DSC_0583
  • DSC_0598
  • DSC_0600

Simple Image Gallery Extended

Fotos: E. Minwegen

So sehen Gewinner aus

Der Wanderpokal kommt für ein Jahr an die HCA-Schule

20120327korfballSchule aktiv. Seit ein paar Wochen hört man immer öfter an der Hans-Christian-Andersen Schule das Wort „Korfball“: In der Turnhalle sind im Sportunterricht große Korfballständer zu sehen. Aber was ist „Korfball“? Das Wort „Korf“ kommt aus dem Holländischen und bedeutet „Korb“. Diese für uns neue Ballsportart hat zwar erst seit kurzer Zeit, dafür aber sehr intensiv an unserer Schule Einzug gehalten. Das Spiel besticht durch den gemeinschaftsfördernden Gedanken. Zwei Mädchen und zwei Jungen bilden eine Mannschaft. Nur gemeinsam kommen die Spieler zum Ziel, möglicht viele Körbe zu werfen. Körperkontakt ist verboten, somit ist der Spielcharakter auf jeden Fall sportlich, aber auch fair und rücksichtsvoll.

In den letzten Wochen stand uns Bernd Schmidt, Korfballtrainer vom TUS Quettingen, mit Rat und Tat zur Seite stand: Er stellte uns Korfballständer und Korfbälle zur Verfügung und trainierte mit allen Kindern des 2. und 4. Jahrgangs. Ein großes Dankeschön dafür! So waren wir bestens vorbereitet für das Korfballturnier für Grundschulen in Bergisch-Gladbach, an dem wir am 27. März mit 28 Schülern aus den 2. und 4. Jahrgängen teilnahmen.

20120327korfballsieger

Der Tag fing gut an : die Sonne schien, der Bus war pünktlich an der Schule und wir, 28 Schüler und 2 Lehrerinnen, trafen etwas aufgeregt, aber gut gelaunt am Austragungsort in Paffrath ein. Das Turnier war eingeteilt in Spiele für das 1./2. und 3./4. Schuljahr, wobei innerhalb dieser Gruppen die Mannschaften jeweils 5 bzw. 6 Spiele zu meistern hatten. Bedingt durch die gute Organisation des Turniers innerhalb des KIDS (Korfball In Der Schule)-Projekts haben wir ein tolles, sportliches, faires und aufregendes Korfballturnier erlebt. Bernd, der als Schiedsrichter fungierte, war jederzeit für uns da. Zur Abrundung des Turniers durften natürlich auch die Eltern nicht fehlen, die uns lautstark anfeuerten. Unsere Mannschaften haben so hervorragende Spielergebnisse erzielt, dass wir, die Hans-Christian-Andersen Schule, den 1. Platz erzielt haben und den Turnierpokal für ein Jahr mit nach Leverkusen-Hitdorf nehmen durften!

Auf das nächste Turnier freuen wir uns schon!

Link zur Pressemeldung: "Wanderpokal geht nach Leverkusen-Hitdorf"

Weitere Fotos in der Fotogalerie

 

Video: Rebecca Edelmann

(AW)

NEU! Segel-AG an der HCA

Schüler lernen Segelsport kennen

20120217segelbootSegel-AG. Erstmalig in diesem Frühjahr wird an der HCA-Schule in Kooperation mit dem YCWH (www.ycwh.de) eine Segel-AG angeboten. Teilnehmen können grundsätzlich Schüler der 3. und 4. Klassen, die mindestens das Bronze- Schwimmabzeichen nachweisen können. Ein vorbereitendes  Schwimmtraining im Hallenbad mit theoretischer Einführung hat bereits begonnen. Im April soll dann im Hitdorfer Hafenbecken die Segel-Praxis beginnen. Im Herbst besteht die Möglichkeit einen Segelschein zumachen.

 

Link zum Pressebericht Kölner Stadtanzeiger "Training in Optimisten"

Nähere Informationen, Termine und das Anmeldeformular entnehmen sie bitte der unten verlinkten Information des Segelclubs:

Link zum Segelheft (pdf-Datei)

Link zum Brief des YCWH mit Anmeldeformular (word-doc)

 

Folgende Fotos wurden im Hallenbad während des Schwimmtrainings aufgenommen: (Zum Vergrößern auf Miniaturbild klicken)

  • DSCN1480
  • DSCN1493
  • DSCN1500
  • IMG_0607
  • IMG_0609
  • IMG_0611
  • IMG_0616
  • IMG_0620
  • IMG_0621
  • IMG_0622
  • IMG_0625
  • IMG_0626
  • IMG_0629

Simple Image Gallery Extended

Fotos: Judith Husmann, Sandra Holtkötter

 

(EM)

Powern für Pänz!

Das Motto lautet "Wir Leverkusener für Leverkusener Kids"! - Und wir waren dabei

20111119powerpaenz2Schule aktiv. Mit 10 Kindern, 2 Lehrerinnen und 3 Müttern war die Hans-Christian-Andersen Schule bei der Spendenaktion im CaLevornia vertreten. Der Startschuss fiel um 12 Uhr, abgegeben von dem Sportdezernenten Herrn Adomat, und schon geriet das Wasser in Wallung als unzählige Schüler das blaue Nass durchpflügten. 20111119powerpaenz3Eine Stunde lang haben unsere Schüler, Schülerinnen und Lehrerinnen ihre Bahnen gezogen und so das Projekt „Jedes Leverkusener Kind soll Schwimmen lernen“- unterstützt. Pro geschwommener Bahn werden von namhaften Sponsoren aus Leverkusen und Umland 0,50 € gespendet.
Wir sind sehr froh, dieses Projekt unterstützen zu können, denn:
Schwimmen zu können ist ein wichtiger Bestandteil unserer Kultur. Schwimmen zu können ist nicht nur die Fähigkeit, sich vor dem Ertrinken zu bewahren, sondern bedeutet den Zugang zu vielen Bewegungs- und Lebensbereichen, wie dem Urlaub an der See, allen Wassersportarten, dem Besuch im Schwimmbad oder den Gang zum Baggersee.
Umso erschreckender ist die erhebliche Zunahme der Zahl der Nichtschwimmer in den letzten Jahren und den Todesfällen von Kindern und Jugendlichen im Wasser.
Dieser Tendenz möchte der Sportpark Leverkusen in Zusammenarbeit mit den Schulen der Stadt entgegen wirken mit einem qualifizierten sportpädagogischen Programm für Kinder und Jugendliche im neuen Hallenbad Wiembachtal, die aus den unterschiedlichsten Gründen bisher „auf dem normalen Weg“ nicht Schwimmen gelernt haben.

Weitere Fotos:

  • DSC_01720009
  • DSC_01750012
  • DSC_01990000
  • DSC_01990033
  • DSC_02000034
  • DSC_02100041
  • DSC_02310061
  • DSC_02370065
  • DSC_02640091
  • DSC_02920114
  • DSC_02940116
  • DSC_03010122
  • DSC_03030123
  • DSC_03380155
  • DSC_03520167
  • DSC_03560171

Simple Image Gallery Extended

Fotos: Helga Jakob

(AW)

Du schaffst es. Dein Sportabzeichen!

Sport bewegt Hitdorf

 

20111117sportabzeichen

Sportabzeichen. 48 Schüler und Schülerinnen der Hans-Christian-Andersen Schule haben in diesem Jahr das Sportabzeichen erlangen können. Es wurden Bronze-, Silber- und Goldabzeichen verliehen.

 
 

Das Deutsche Sportabzeichen ist das erfolgreichste und einzige Auszeichnungssystem außerhalb des Wettkampfsports, das umfassend die persönliche Fitness überprüft. Es ist in fünf Gruppen mit verschiedenen Übungen eingeteilt. In jeder Gruppe muss eine Übung mit der geforderten Bedingung erfüllt werden. Das Schwimmen ist obligatorisch. Hier muss der Nachweis der Schwimmfähigkeit erbracht werden. Die Leistungen der einzelnen Übungen sind nach Altersklassen gestaffelt. Unsere Schüler haben ihre Leistungen - außer Schwimmen - im Rahmen des Sportfestes erbracht, bei dem die Übungen Weitsprung, Weitwurf, 50m-Lauf, 800- bzw. 1000m-Lauf abgenommen wurden, erbracht.

"Herzlichen Glückwunsch!"