Computer-AG

Seit einigen Jahren können alle Drittklässler unserer Schule an einem Computerkurs teilnehmen. Eingeführt wurde der Kurs von Herrn Ulrich Hahn, Diplom-Ingenieur für Technische Informatik. Seit dem Schuljahr 2019/20 übernimmt diese Aufgabe unsere Lehrkraft Frau Julia Schreiner.

Jedes Kind erhält sechs Doppelstunden intensives Computertraining in einer kleinen Gruppe 8 Kindern. In diesen Stunden lernen die Kinder vor allem den Umgang mit einem Textverarbeitungsprogramm. Ziel ist es, am Beispiel einer Geburtstagseinladung, in die auch selbst erstellte Bilder eingefügt werden, diese inhaltlich und formal zu gestalten. Finanziert wird dieser Unterricht vom Förderkreis unserer Schule.

Medienerziehung – Unsere Computer AG und Online Lernprogramme für Grundschüler

Die pädagogischen Einsatzmöglichkeiten des PCs an Grundschulen sind vielfältig. Der Computer dient als reines Werkzeug zur Erstellung von Texten (Geschichten schreiben), zur Vermittlung von Medienkompetenzen, als Lerngegenstand (Leseförderung, Lern-/Übungsprogramme), als Kommunikationsgegenstand (z. B. Versendung von Emails) und dient bei der Umsetzung kreativer Ideen (z. B. Zeichnen/Musikproduktion).

An der Hans-Christian-Andersen-Schule haben alle Kinder der 3. Klassen die Möglichkeit an einer Computer AG teilnehmen.

Die an der AG teilnehmenden Schüler und Schülerinnen werden im Computerraum der Schule unter fachkundiger Anleitung geschult und können dort Basiskompetenzen im Umgang mit neuen Medien erwerben. Die erworbenen Qualifikationen setzen die einzelnen Schüler in kreativ gestalteten Dokumenten/Grafiken (z.B. Geburtstagseinladungen, etc…) am Ende der AG in einer Freiarbeit um, die sie ausgedruckt oder als Datei mitnehmen können.

Computer-ABC und der Surf-Schein: https://www.internet-abc.de/kinder/lernenschule/